Grigorios Krantaidis und seine Begegnung mit den Wiener Barpianisten

Danke fürs Teilen!

In dem heutigen Radio Podcast stellen wir Ihnen die zeitgenössischen Kompositionen der Wiener Barpianisten gespielt von Grigorios Krantaidis unter seinem Künstlernamen “Gregory Style” vor. 
“Gregory Style plays Wiener Barpianisten”. 

Gregory Style ist ein Künstler, der mit seinen Liedern bereits die ganze Welt bereist hat. Überall wird er herzlich aufgenommen, weil sein Spiel so wunderbar ist.
So spielte er bereits in Griechenland, Japan und Portugal in renommierten Hotels Barpiano. Bei einem Wien Besuch 2017 entdeckte er die Wiener Barpianisten und ihre Kompositionen. Er besuchte öfter die Bar im berühmten Hotel Imperial und lernte den Wiener Barpianisten Thomas Pleidl kennen. Gemeinsam musizierten sie viele Abende gemeinsam und lernten neue Kompositionen voneinander kennen. Schlussendlich spielte Grigorios Krantaidis im Tonstudio des Musikverlegers Reinhard Wallner die Stücke, die ihm am besten gefallen haben, selbst auf CD ein. Daraus entstand das Album: “Gregory Style plays Wiener Barpianisten.”

Und hier erlebte Reinhard Wallner eine Überraschung:

Grigorios Krantaidis spielte nicht nur fantastisch Barpiano, er komponierte auch selbst wunderschöne Klavierstücke. Der Musikverleger nahm diese Lieder sofort in die Alben der Wiener Barpianisten auf und Gregory Style veröffentlichte sein erstes Piano Solo Album unter BM-Records: “Some Change will Come”. 

Hören Sie in dieser Musikstunde die schönsten Klaviermelodien aus Griechenland und Wien und lassen Sie sich von den magischen Geschichten verführen!

Sie möchten selbst Barpiano spielen lernen? Dann ist dieses Lehrbuch genau das richtige für Sie: Das Professionelle Barpiano Studium

Erstausstrahlung der 20. Sendung von Radio Barpiano: 23. Mai 2021 10:00